Frauenforum im Kreis Unna e.V. Frauenforum im Kreis Unna e.V.

Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Bereich Soziale Arbeit/Sozialpädagogik (B.A./M.A.)?

Sie haben bereits Berufs- und Beratungserfahrung mit Menschen in Krisensituationen? Sie wünschen sich eine neue Herausforderung? Sie haben Interesse, Frauen und ihre Kinder auf ihrem Weg in ihre eigene neue Wohnung, in ein Leben ohne häusliche Gewalt zu unterstützen und Teil unseres Teams im Frauenhaus zu werden?

Dann können wir Ihr Arbeitgeber sein!

Unser Frauenhaus ist eine Schutzeinrichtung für Frauen ab 18 Jahre und deren Kinder, die von häuslicher Gewalt bedroht oder betroffen sind. Als Mitarbeiterinnen des Frauenhauses arbeiten wir systemisch und stellen somit das soziale Beziehungsnetz der Frauen und Kinder in den Mittelpunkt unserer Arbeit. Unsere Haltung ist geprägt von Empathie, Unvoreingenommenheit und Wertschätzung. Zu unseren langfristigen Zielen in der Zusammenarbeit mit den Frauen und Kindern gehören sowohl die erfolgreiche und nachhaltige Beendigung von Gewalt- und Abhängigkeitsbeziehungen als auch die Stärkung von Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmtheit zur eigenständigen und gewaltfreien Lebensgestaltung. Wir bieten Ihnen ab dem 01.10.2020, zunächst befristet bis zum 30.09.2021, eine Teilzeitstelle mit 29,88 Wochenstunden an. Es erwartet Sie eine Tätigkeit in einem offenen und kollegialen Arbeitsumfeld mit attraktiven Arbeitsbedingungen. Unsere Angebote sind eine gezielte Einarbeitung in einem multiprofessionellen Team mit angenehmem Arbeitsklima, flexible Arbeitszeitmodelle im Rahmen der Dienstplanung, Zeit- und Finanzbudgets zur Unterstützung der laufenden fachlichen Weiterbildung, regelmäßige Team-Supervision, kollegiale Fallberatung sowie ein Angebot der betrieblichen Altersfürsorge. Ein moderner Arbeitsplatz mit qualitativ hochwertiger Ausstattung steht zur Verfügung. Ihr Gehalt orientiert sich an den Tariftabellen des TV-L.

Zu Ihren Aufgaben zählen

  • Sozialarbeiterische/sozialpädagogische Beratung und Begleitung von Frauen
  • Gruppengespräche und -angebote
  • Krisenintervention und -begleitung
  • Hilfeleistung beim Stellen von Anträgen, Beratung und Begleitung bei Ämtergängen, Beschaffung benötigter Dokumente etc.
  • Feststellung sich ergebender neuer Unterstützungsbedarfe
  • Erarbeitung von ressourcen- und lösungsorientierten Schritten
  • ggf. Vermittlung an kooperierende andere Stellen der Beratung und Begleitung im internen wie externen Netzwerk und Hilfesystem
  • Vermittlung von Wissen und Übungen im Bereich der Gewalt-Prävention
  • Weiterentwicklung der Wege zur langfristig eigenständigen Existenzsicherung
  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit internen und externen Einrichtungen sowie Multiplikator*innen und Kooperationspartner*innen
  • Beteiligung an einer telefonischen Rufbereitschaft
  • Dokumentation, Büroorganisation und Verwaltung

Wir wünschen uns eine aufgeschlossene und erfahrene Kollegin mit Engagement, sicheren Grundkenntnissen im Bereich des SGB II, gerne auch mit Erfahrungen in systemischer Arbeit. Die Bereitschaft zur Selbstreflexion, Kritikfähigkeit, eigenständigem Arbeiten sowie eine empathische Haltung sind für Sie selbstverständlich. Darüber hinaus engagieren Sie sich gerne für die Interessen und Belange von Frauen und Mädchen. Sie arbeiten ressourcenorientiert und sind im Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Word, Excel, Power-Point, Outlook) sicher. Ein Führerschein wird vorausgesetzt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung – bevorzugt per Mail - bis zum 21.08.2020 beim Frauenforum im Kreis Unna e.V., Geschäftsstelle, z. Hd. Melanie Hulliger, Hansastraße 38, 59425 Unna oder per Mail an verwaltung@frauenforum-unna.de (mehr über uns unter www.frauenforum-unna.de). Bewerbungen von Frauen mit Migrationshintergrund sind uns herzlich willkommen.

 

Stellenausschreibung als PDF zum Download »

 

 


Termine & Aktuelles

PDF als Blätterbuch

PDF als Blätterbuch

Bildungsspender

„Helfen Sie mit, weibliche Genitalverstümmelung zu beenden!“

ein YouTube-Erklärvideo vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW

Bundesweites Hilfetelefon für Frauen

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr in mehreren Sprachen erreichbar.

Zur Website »