Frauenforum im Kreis Unna e.V. Frauenforum im Kreis Unna e.V.

17.12.2009 Pressemitteilung:

Frauenförderung ganz praktisch

Das Ausbildungszentrum teamadditiv überreicht eine Spende an das Frauenforum im Kreis Unna e. V.

 

Das Ausbildungszentrum teamadditiv in Fröndenberg möchte im Rahmen des neuen Ausbildungskonzepts „Frauen bilden Frauen aus“, ganz praktische Förderung leisten. Die Inhaberin Gabriele Heiland hat heute dem Frauenforum im Kreis Unna e.V. 2.000,- EUR für seine Arbeit gespendet.

Frauen bilden aus„Wir möchten mit unserem Ausbildungskonzept mittel- und langfristig fördern, mit dieser Spende aber momentan auch ganz konkret und sofort,“ so Gabriele Heiland. Die Geschäftsführerin des Frauenforums, Birgit Unger, ist begeistert: „Wir bedanken uns für diese großzügige Unterstützung, die aus einem gemeinsamen Spendentopf sowohl der Firmenleitung als auch der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Firma Teamadditiv kommt. Wir können das Geld sehr gut gebrauchen, um die rund um unseren Einzug in den Neubau angefallenen Ausgaben für unsere Zuflucht-, Wohn- und Beratungseinrichtungen finanzieren zu können.“ 

Teamadditiv GmbH & Co. KG ist ein Weiterbildungsträger im Bereich der Ausbildung zum EU-Berufskraftfahrer/in. Menschen, die den Beruf des Kraftfahrers ausüben möchten, erlernen diesen bei teamadditiv in sechs Monaten. Dazu gehören nicht nur theoretische, sondern vor allem auch praxisorientierte Tätigkeiten. Die qualifizierte Weiterbildung erfolgt in Anlehnung an die dreijährige Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer/in.

Gabriele Heiland: “Als zertifizierter Bildungsträger haben wir nicht nur die laufenden und bisherigen Ausbildungskonzepte im Kopf, sondern versuchen unsere Ausbildung immer aktuell dem Markt anzupassen. Das neue Konzept „Frauen bilden Frauen aus“ ist aus den positiven Erfahrungen der letzten Jahre entstanden. Die Hauptfelder der Weiterbildung werden dabei durch Frauen vermittelt. Wir möchten Frauen die Angst vor diesem Männerberuf nehmen und auch den weiblichen Arbeitslosen eine Chance bieten, in den 1. Arbeitsmarkt zu kommen.“

Im Frauenforum stößt dieses Konzept auf sehr positive Resonanz. „Ein männertypisches Berufsfeld wird hier auch Frauen eröffnet. Neben der fachlichen Ausbildung wird jedoch auch darauf geachtet, dass sogenannte Randthemen besprochen werden: Gleichstellung der Frauen, Allein mit dem LKW unterwegs, Gewalt am Arbeitsplatz, Hygiene im Beruf, Familie und Kinder. Hier werden präventiv Inhalte zur Information und Stärkung von Frauen am Arbeitsplatz in die Ausbildung integriert. Zusätzlich wissen wir aus unserer Arbeit mit von Gewalt betroffenen Frauen, dass die Spirale der Gewalt häufig nur endgültig zu durchbrechen ist, wenn die Frauen auch beruflich auf eigenen Beinen stehen. Hier übernimmt teamadditiv eine wichtige auch gesellschaftliche Aufgabe,“ so Birgit Unger.

Teamadditiv weiß, dass der Beruf des/r Berufskraftfahrers/in auch für Frauen attraktiv ist, das zeigen die steigenden Zahlen von Frauen in diesem Beruf. Das Unternehmen hat sich mit diesem zukunftsorientierten Konzept vorgenommen, die Frauenquote in einem spannenden Berufsfeld zu erhöhen. Das Angebot richtet sich an Einsteigerinnen, Frauen die einen Berufswechsel anstreben  wie auch für Arbeitslose.

Ansprechpartnerin im Hause teamadditiv ist Gabriele Heiland. Sie ist unter 02373 – 174 83-0 telefonisch oder unter info@teamadditiv.de erreichbar.


Termine & Aktuelles

PDF als Blätterbuch

Aktuelle Kurse zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, Informations-veranstaltungen und Workshops

Termine und Informationen >>
Bildungsspender

Bundesweites Hilfetelefon für Frauen

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr in mehreren Sprachen erreichbar.

Zur Website »