Frauenforum im Kreis Unna e.V. Frauenforum im Kreis Unna e.V.

18.06.2007

Erweitertes Angebot nach sexueller Gewalt für den Kreis Unna

Die Frauen- und Mädchenberatungsstelle des Frauenforums e. V. in Unna weitet ihr Angebot zur Unterstützung von Frauen und Mädchen, die Opfer sexueller Gewalt geworden sind, ab sofort aus. Die Beratungsstelle knüpft an das bisherige Angebot der seit dem 01.04.2007 geschlossenen Beratungsstelle von Wildwasser an. Der Kreis Unna hatte sich entschieden, die Hilfen nach sexueller Gewalt unter Trägerschaft des Frauenforums im Kreis Unna e.V. weiter zu ermöglichen.

Neben der Fachberatung nach häuslicher Gewalt wird von den Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle jetzt auch verstärkt die Fachberatung nach sexueller Gewalt angeboten. Jugendliche Mädchen und Frauen, die körperliche Gewalt erleben oder erlebt haben und/oder unter den Folgen z.B. Ängsten, Albträumen, selbst verletzendem Verhalten, Selbstverachtung leiden, bekommen Unterstützung. Darüber hinaus werden Angehörige sowie MitarbeiterInnen verschiedenster Institutionen, die mit Betroffenen in Kontakt sind, beraten.

Die Beratungsarbeit soll Betroffenen Informationen über Folgen der Gewalt und Möglichkeiten, mit dem Geschehenen umzugehen, geben. In weitergehenden Gesprächen wird die seelische und körperliche Gesundheit der Betroffenen gestärkt sowie individuell geklärt, welche weiterführenden Hilfen sinnvoll sind. Die Mitarbeiterinnen bieten Informationen über und Begleitung zu anderen Stellen wie Ärztin / Arzt, Polizei, Anwältin / Anwalt und Gericht an. Die Prozessbegleitung sowie die Stabilisierung in einer therapeutisch begleiteten Gruppe gehören zum Angebot.

Jugendliche Mädchen und Frauen, die sich beraten lassen möchten - auch zu anderen Fragen - können in der Beratungsstelle unter der Telefonnummer 02303 / 822 02 anrufen. Es kann auch eine nahe stehende Person den Kontakt herstellen.

Telefonische Beratungszeiten sind montags und mittwochs von 09.30 bis 12.30 Uhr und dienstags und donnerstags von 15.00 bis 16.00 Uhr.

Ein erstes Krisengespräch am Telefon oder eine Terminabsprache für ein Einzelgespräch sind dann möglich. Beratung und Begleitung sind kostenlos und können auch anonym erfolgen. Die Mitarbeiterinnen stehen unter Schweigepflicht.


Termine & Aktuelles

PDF als Blätterbuch

Aktuelle Kurse zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, Informations-veranstaltungen und Workshops

Termine und Informationen >>
Bildungsspender

Bundesweites Hilfetelefon für Frauen

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr in mehreren Sprachen erreichbar.

Zur Website »