Frauenforum im Kreis Unna e.V. Frauenforum im Kreis Unna e.V.

26.11.2011 Hellweger Anzeiger

Wenn die Liebe zur Hölle wird Unna zeigt Flagge gegen Gewalt an Frauen

Flagge zeigen gegen Gewalt

Gemeinsam mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Renate Nick hissten die Frauen des Mädchen- und Frauen-netzwerkes die Flagge "Frei leben - ohne Gewalt" am Rathaus.

UNNA • Das Mädchen- und Frauennetzwerk informierte auf dem Wochenmarkt und hisste gestern zum Internationalen Tag "Nein zu Gewalt an Frauen" eine Flagge.

Jede vierte Frau in Deutschland erlebt in ihrem Leben Gewalt. Allein in Unna nahm die Polizei 2010 im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt 47 Strafanzeigen auf, bis Mitte November 2011 wurden 39 Fälle registriert. Die Zahlen, die Josefa Redzepi, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Unna, aus Anlass des Tags "Nein zu Gewalt an Frauen" vorstellte, zeigen, dass für viele Frauen gerade die eigenen vier Wände alles andere als ein sicherer Hort sind.

2010 suchten 64 Frauen Schutz im Frauenhaus. An die Mädchen- und Frauenberatungsstelle wandten sich 147 Frauen und Mädchen mit dem Problemfeld physische und /oder psychische Gewalt. Weitere 84 Frauen und Mädchen nannten "sexualisierte Gewalt" als Grund für die Beratung. Dabei handelte es sich zu 95 Prozent um männliche Täter, die meisten davon waren den Opfern bekannt als Ehe- oder Lebenspartner, Freund oder Verwandter.

Gewalt hat viele Gesichter: Drohungen, Schlagen, Vergewaltigung, sexuelle Misshandlung, Kontrolle, Erniedrigung, Beleidigung. Und sie haben vielfältige Folgen. Der Weg aus der Gewalt, so betonen die Mitglieder des Mädchen- und Frauennetzwerkes, beginne mit einem ersten mutigen Schritt. Auf dem Wochenmarkt am Rathaus fanden Interessierte deswegen gestern Ansprechpartnerinnen des Mädchen- und Frauennetzwerkes und des Frauenforums im Kreis Unna. Diese informierten über Hilfsangebote und machten Mut.


Termine & Aktuelles

PDF als Download

Aktuelle Kurse zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, Informations-veranstaltungen und Workshops

Termine und Informationen >>
Bildungsspender

Bundesweites Hilfetelefon für Frauen

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr in mehreren Sprachen erreichbar.

Zur Website »