Frauenforum im Kreis Unna e.V. Frauenforum im Kreis Unna e.V.

14.08.2014 Hellweger Anzeiger

Hilfe für gehörlose Gewaltopfer

Frauenforum stellt neue Broschüre vor

KREIS UNNA • Gehörlose Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt werden, können nicht einfach zum Hörer greifen und die Polizei anrufen.
Die meisten der üblichen schriftlichen Informationen für Frauen zum Thema häusliche Gewalt sind für sie nur schwer verständlich, denn Gebärdensprache und Schriftsprache haben einen grundlegend unterschiedlichen Aufbau.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband NRW hat deshalb die Broschüre "Häusliche Gewalt - Informationen für gehörlose Frauen" herausgegeben, die in einfacher Sprache und mit vielen Bildern erklärt, was betroffene Frauen tun können.

Die Broschüre soll außerdem weitere Kommunikationsbarrieren abbauen. Beigelegt sind deshalb ein Notfallfax, das direkt an die örtliche Polizei geschickt werden kann, eine Liste der Frauenhäuser in der Nähe sowie Flyer über Angebote der Zuflucht und Hilfe im Kreis Unna. Wie das Frauenforum betont, seien all diese Informationen selbstverständlich auch für hörende Frauen nutzbar.

Broschüre

Die Broschüre „Häusliche Gewalt - Informationen für gehörlose Frauen" steht allen Interessierten zum Herunterladen Im Internet zur Verfügung.

www.frauenforum-unna.de



Termine & Aktuelles

PDF als Download

Aktuelle Kurse zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, Informations-veranstaltungen und Workshops

Termine und Informationen >>
Bildungsspender

Bundesweites Hilfetelefon für Frauen

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr in mehreren Sprachen erreichbar.

Zur Website »