Frauenforum im Kreis Unna e.V. Frauenforum im Kreis Unna e.V.

16.01.2015 Hellweger Anzeiger

Unnaer zeigen ein Herz für Opfer häuslicher Gewalt

Erfolgreiche Spenden-Aktion für das Frauenhaus

Spendenaktion Frauenforum Unna REWE
Klaus Terhörst war einer der ersten Spender, der Britta Kollmann-Rost (l.) und Brigitte Berndt vom Frauenforum Handtücher und Bettwäsche für das Frauenhaus überreichte. Foto: Grzelak

Von Kevin Kohues

UNNA • Die einen brachten mehrere Tüten, andere ganze Wäschekörbe voller Bettwäsche und Handtücher. Etliche Unnaer folgten dem Aufruf des Frauenforums und spendeten gestern für Frauen in Not.

Das Frauenhaus bietet Frauen und ihren Kindern einen sicheren Zufluchtsort, wenn sie Gewalt erlebt haben oder davon bedroht sind. Dort können sie zur Ruhe kommen, Mut, Kraft und Selbstvertrauen schöpfen, um ihr Leben teils völlig neu zu planen und auszurichten. In der Regel bringen sie neben persönlichen Dokumenten auch Kleidung oder einige Spielsachen für die Kinder mit, Bettwäsche und Handtücher stellt die Einrichtung. Gerade bei diesen Dingen, aber auch bei Windeln für Babys und Kleinkinder sowie Hausschuhen, besteht deshalb immer wieder Bedarf.

Zumal die Frauen, wenn sie vom Frauenhaus in die eigene Wohnung ziehen, auch eine Grundausstattung in Form von Bettwäsche und Handtüchern mitnehmen dürfen, da das „Möbelgeld“ des Jobcenters nicht für alle benötigten Anschaffungen reicht.

Weil auch die Mittel des Frauenforums, das vom Kreis Unna finanziell unterstützt wird, an Grenzen stoßen, ist die Einrichtung immer wieder auf Spenden angewiesen.
Britta Kollmann-Rost und Brigitte Berndt vom Frauenhaus informierten gestern an einem Aktionsstand im Eingangsbereich des Rewe-Marktes von Carsten Engel an der Massener Straße über ihre Arbeit und freuten sich über die vielen Spenden.


Termine & Aktuelles

PDF als Download

Aktuelle Kurse zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, Informations-veranstaltungen und Workshops

Termine und Informationen >>
Bildungsspender

Bundesweites Hilfetelefon für Frauen

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr in mehreren Sprachen erreichbar.

Zur Website »