Frauenforum im Kreis Unna e.V. Frauenforum im Kreis Unna e.V.

16.10.2019 Hellweger Anzeiger

Mehr Sozialkompetenz für das Jobcenter

Birgit Unger, Geschäftsführerin des Frauenforums Unna, und Uwe Ringelsiep, Geschäftsführer des Jobcenters, unterzeichneten gestern den Kooperationsvertrag.

FOTO: HEINE

Mehr Sozialkompetenz für das Jobcenter

Frauenforum und Jobcenter unterzeichnen Kooperationsvereinbarung.

KREIS UNNA. Frauen vor dem Verlust ihrer Wohnung schützen; das ist das Ziel der Kooperationsvereinbarung, die die Geschäftsführer von Frauenforum und Jobcenter gestern unterzeichneten. Mit ihrem gemeinsamen Projekt wollen die beiden Einrichtungen insbesondere Frauen im Hartz IV-Bezug erreichen, die beispielsweise mit Mietrückständen oder hohen Nachforderungen von Engergieversorgern zu kämpfen haben, die möglicherweise sogar ihre Wohnung zu verlieren drohen.

Die rein behördliche Perspektive reiche bei der Bearbeitung solcher Fälle oftmals nicht aus, erläuterten die beiden Partner.

"Sozialarbeit fehlt uns als Fachkompetenz", so Jobcenter-Geschäftsführer Uwe Ringelsiep, der gleichwohl auf die Bedeutung dieser Disziplin auch in der Arbeit des Jobcenters hinwies. "Beim Jobcenter schlägt häufig nur ein Symptom auf, wir können mit unserem Netzwerk die Ursachenforschung betreiben und an der Lösung von Problemen arbeiten", so Birgit Unger, Geschäftsführerin des Frauenforums. Denn manchmal - das ist auch die Erfahrung des Jobcenters - geht's bei all den Problemen der Kunden nur vordergründig ums Geld.

Der Datenschutz wird in Gesprächen gewahrt.

Eine intensive Zusammenarbeit der beiden Partner soll die Kooperationsvereinbarung nun mit Leben füllen. Dabei seien auch Dreiecksgespräche unter Beteiligung des Jobcenters, Sozialarbeiterinnen des Frauenforums und natürlich den betroffenen Frauen selber denkbar. All das natürlich nur unter der Wahrung des Datenschutzes: Die Frauen müssen ihr Einverständnis geben.

 

Von: Alexander Heine

Hellweger Anzeiger


Termine & Aktuelles

PDF als Blätterbuch

PDF als Blätterbuch

Bildungsspender

Bundesweites Hilfetelefon für Frauen

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr in mehreren Sprachen erreichbar.

Zur Website »